BERATENDE INGENIEURE VBI

Sonderpädagogische Förderschule Edewecht

Allgemeines
Die Gemeinde Edewecht (Landkreis Ammerland) beauftragte die MÖLLER + PENNING GmbH 2009 mit der Tragwerks-, der Energieeffizienzplanung und dem Nachweis des baulichen Schallschutzes für die Erweiterung der Sonderpädagogischen Förderschule in Edewecht. Das Bauvolumen beträgt etwa 1.000m³. Die Baumaßnahme wurde 2010 fertiggestellt. Die Einzelvergabe der Bauleistungen erfolgt als öffentliche Ausschreibung.

Tragwerk
Das gesamte Gebäude wurde als Holzrahmenbau geplant und gebaut. Dabei bestehen die Außen- und Innenwände aus Holzständerwerk. Die Außenwände wurden Außen mit einer DWD-Platte und Innen mit einer OSB-Platte, einer Installationsebene und einer GK-Platte beplankt. Die Innenwände wurden beidseitig mit OSB und GK-Platten beplankt.

Energieeffizienz
Die zum Zeitpunkt der Planung gültige EnEV wurde durch den Einsatz einer hocheffizienten Gebäudehülle und Anschluss an die vorhandene  Heizungsanlage dennoch unterschritten.

Schallschutz
Der Schallschutz entspricht dem erhöhten Niveau der DIN 4109.