BERATENDE INGENIEURE VBI
  • Neubau einer Feuerwache

    Borkum, Planung ab 2012

Feuerwache Borkum

Allgemeines
Die Stadt Borkum beauftragte die MÖLLER + PENNING GmbH 2012 mit der Tragwerks-, der Energieeffizienzplanung, dem Nachweis des baulichen Brandschutzes  und der Prüfung der Luftdichtheit der Gebäudehülle als Zwischen- und Schlussmessung für den Neubau der Feuerwache auf Borkum. Das Bauvolumen beträgt etwa 10.500m³. Die Einzelvergabe der Bauleistungen erfolgt als öffentliche Ausschreibung.

Tragwerk
Die Fahrzeughalle wird als Stahlkonstruktion mit Stahlstützen und Stahldachträgern erstellt. Die Eindeckung erfolgt mit Sandwichpaneelen. Sämtliche Nebenräume werden als klassischer Massivbau mit einer Betonzwischendecke und ebenfalls Sandwichpaneelen als Dachdecke realisiert.

Energieeffizienz
Die zum Zeitpunkt der Planung gültige EnEV wurde durch den Einsatz einer effizienten Gebäudehülle, einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung für Teilbereiche und einer konventionellen Heizungsanlage geringfügig unterschritten.

Brandschutz
In Abstimmung mit dem extern erstellten Brandschutzkonzept wurden alle Bauteile für ausreichende Brandsicherheit bemessen.